Es ist höchste Zeit, Ihr fossil betriebenes Heizsystem auszutauschen!

Die Gemeinden der Klima- und Energie-Modellregion Wörthersee-Karolinger Krumpendorf, Moosburg, Pörtschach und Techelsberg fördern den Ausstieg aus fossilen Brennstoffen, um langfristig die erneuerbare und klimaschonende Energieversorgung zu forcieren.

Aus diesem Grund unterstützt die Gemeinde Krumpendorf, zusätzlich zu Landes- und Bundesförderungen, die Demontage von bestehenden fossilen Heizungen mit Umstellung auf Basis erneuerbarer Energien mit € 1.000.- pro Anlage und Haushalt. Für die nachträgliche Entsorgung von Öltanks nach bereits erfolgter Sanierung ist alternativ eine Förderung je Tankanlage über € 500,- möglich.

ACHTUNG: Die Fördermittel sind begrenzt – Anträge werden nach Einlangen der vollständigen Unterlagen gereiht, eine Auszahlung der Gemeindeförderung ist nur bis zum Erreichen der maximalen Fördermittelsumme möglich.

Informationen zur Bundesförderung (bis zu € 7.500,-) und zur Landesförderung (bis zu € 6.000,-) finden Sie als Download anbei.

Raus aus Öl und Gas – Die neuen Förderungen 2022
Informationsvideo

Am Montag, 07. Februar 2022 um 18:00 Uhr fand ein Webinar der Kärntner Klima- und Energie-Modellregionen statt. Diese Online-Veranstaltung widmete sich dem Thema der Förderungen zur Umstellung von fossilen auf erneuerbare Heizsysteme im Eigenheim. Die Aufzeichnung mit vielen Experteninformationen zum richtigen Heizsystem und der entsprechenden Förderkulisse finden sie auf www.kem-kaernten.at

 

Kontakt und Information

Mag. (FH) Hiltrud Presch-Glawischnig

Mag. (FH) Hiltrud Presch-Glawischnig

Unternehmen

Klima- und Energie-Modellregion (KEM) Wörthersee-Karolinger

Büroadresse:
Schallar 2 | CoWorking Moosburg, Kirchplatz 1, 9060 Moosburg
DI, 08.00 – 12.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung