Zum Inhalt springen Zur Hauptnavigation springen Alle Slider anhalten

Gemeinde Krumpendorf am Wörthersee
Hauptstraße 145 | 9201 Krumpendorf am Wörthersee | +43 4229 2343 | krumpendorf@ktn.gde.at | www.krumpendorf.gv.at
https://www.krumpendorf.gv.at/?p=9062

Aktuelles

Sicherheitsinformation der PI Krumpendorf – Achtung vor TrickbetrügerInnen

Eine Information der der Polizeiinspektion Krumpendorf und der Gemeinde Krumpendorf am Wörthersee

Derzeit kommt es wieder vermehrt zu Anrufen falscher Polizisten!

Der Einbrechertrick: Die Anrufer geben sich als Polizei-/Kriminalbeamte aus und warnen vor angeblich stattgefundenen Einbrüchen in der unmittelbaren Nachbarschaft. Die Angerufenen werden angewiesen, ihre Wertsachen zur Sicherheit zu sammeln (Bargeld, Goldbarren und -münzen) und an die vermeintlichen Polizeibeamten zu übergeben, was dann in weiterer Folge im Diebstahl dieser Wertgegenstände mündet.

Der Enkel- oder Neffentrick: Die Täter geben sich am Telefon als Angehörige aus und täuschen eine Notlage vor. Sie behaupten zum Beispiel, dass sie dringend Geld für den Kauf einer Wohnung, Auto, Operation oder Sonstiges benötigen. Ein Bekannter würde das Geld abholen.

Der vorgetäuschte Unfall: Der Anrufer stellt sich als Polizei-/Kriminalbeamter vor und teilt Ihnen mit, dass Ihr Sohn/Tochter oder sonstiger, naher Angehöriger in einen schweren Verkehrsunfall oder sonstigen Vorfall verwickelt sei. Nur durch die sofortige Zahlung eines Geldbetrages habe der Verwandte keine strafrechtliche Verfolgung zu befürchten.

Der Erbschafts-/Gewinnbetrug: In einer an Sie persönlich versendeten Email/Brief werden Sie von einem Gewinn oder einer Erbschaft verständigt. Um den Gewinn oder die Erbschaft zu erhalten, werden Sie aufgefordert, einen Geldbetrag auf ein angeführtes Konto zu überweisen.

Der Paket-Trick: Durch eine an Sie versendete SMS/Email werden Sie aufgefordert, einen Link anzuklicken. Ignorieren Sie die Nachricht und löschen Sie sie.

  • Lassen Sie sich auf keine Diskussionen ein, sondern brechen Sie das Telefonat sofort ab
  • Bestätigen Sie keinen zugesandten Link
  • Überweisen Sie keine Geldbeträge
  • Verständigen Sie unverzüglich die Polizei

Die Mitarbeiter der Polizeiinspektion Krumpendorf stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung!
Telefon: 059133/2107 oder 133.